Hidden Champions: Evolution Gaming Aktie

Online-Glücksspiel boomt. Seit 2009 wächst die Branche jährlich um rund 10 %. Auch in Zukunft soll sich das Wachstum ungebremst fortsetzen. Und du kannst davon profitieren.

Ich habe dir einen teuflisch guten Branchen-Vertreter ausgewählt: Evolution Gaming.

Wallstreet:Online ist das größte Börsenforum Deutschlands. Dort wird jede noch so winzige Goldminenbude aus Kanada diskutiert. Aber es gibt keinen einzigen Thread zu Evolution Gaming. Wir sprechen hier vom Marktführer für Live Casinos. Der Firmenwert liegt bei über 2 Milliarden Euro. Also kein No-Name, sondern ein erfolgreiches Unternehmen. Ein wahrer Hidden Champion. Und genau hier liegt deine Chance.

Aber fangen wir mit den Basics an. Ich zeige dir zuerst, wie es gerade im Glücksspielmarkt aussieht. Also was die Trends sind und wie deine Chancen stehen. Danach erkläre ich dir, warum ich Evolution Gaming ausgewählt habe. Es gibt ja viele weitere Glücksspielaktien wie Las Vegas Sands.

Bevor es losgeht, ein kleiner Tipp: Das Video erscheint im Rahmen meiner Serie »Viel Rendite, keine Moral«. Ich sammle alle Aktien dieser Serie in einem Musterdepot. Du kannst dir dort die anderen Sin Stocks mit Live-Wertentwicklung ansehen, also klick rein – natürlich zu 666 % kostenlos. Teuflischer Ehrenwort.Direkt zum sündige-Aktien-Musterdepot!*

Glücksspiel: ein boomender Markt

Die Glücksspielindustrie wächst gewaltig.

Wie du siehst, sind die Bruttospielerträge seit 2006 stark gestiegen. Leider reicht diese Handelsblatt-Statistik nur bis 2016. Aber sie offenbart dir einen wichtigen Punkt. Der stationäre Glücksspielmarkt stagniert. Seit 2012 ist das Wachstum stark ins Stocken geraten und sogar eher rückläufig. Dafür wächst das Internet-Glücksspiel jährlich um 10 % oder mehr. Prozentual holt der Online-Markt immer mehr auf. 2006 ging der größte Teil vom Glücksspielkuchen noch an stationäre Anbieter. Du siehst circa 248,2 zu 15 Milliarden Euro. Das sind nur 6 % Marktanteil für Online Casinos. 2016 konnte Internet-Anbieter stolze 12 % erobern. Der Trend geht ganz klar in Richtung Online Casinos.

Schauen wir uns die Zukunftsprognosen für die Glücksspielbranche an.

Hier siehst du das potenzielle Marktwachstum bis 2020. Das Wachstum soll ungebremst mit jährlich 8 bis 10 % weitergehen. Ich sehe das absolut realistisch. Online-Casinos haben ihren negativen Ruf verloren. Es sind normale und seriöse Anbieter. Internet-Glücksspiel ist eine teuflisch gute Wachstumsbranche. Aber Online-Casino ist nicht gleich Online-Casino. In dieser Branche bin ich auf einen spannenden Trend gestoßen: Live Casinos. Da liegt das potenzielle Wachstum nicht nur bei so 10 % im Jahr. Nein, sondern bei starken 30 %. Und genau in dieser Online-Casino-Nische ist Evolution Gaming absoluter Marktführer.

Was macht Evolution Gaming interessant?

Der schwedische Glücksspielanbieter betreibt Live Casinos. Diese Casinos haben einen Vorteil: Du siehst beim Zocken einen echten Menschen. Genau wegen diesen Gefühlen spielen wir doch. Echte Menschen können mehr Spannung beim Zocken herauskitzeln.

Deshalb sind Live Casinos ein starker Wachstumsmarkt. Laut Google Trends gibt es immer mehr Suchanfragen für Live Casinos.

Das spricht eindeutig für eine wachsende Beliebtheit.

Kommen wir zum Geschäftsmodell. Evolution Gaming ist ein B2B-Anbieter.

»Evolution develops, produces, markets and licenses fully integrated Live Casino solutions to gaming operators. The gaming operators then market the products to their end users.«

Falls du kein Englisch beherrscht: Evolution Gaming produziert die Live Videos für andere Casino-Webseiten. Es gibt also kein Evolution Gaming Casino, wo du direkt beim Betreiber zocken kannst. Das schwedische Unternehmen arbeitet nur Business-to-Business. Ich sehe das als Vorteil, weil Evolution nicht mit anderen Casinos konkurrieren muss. Es ist eher ein Filmstudio, was es so erfolgreich macht.

Ich habe dir die Kunden herausgesucht. Praktisch jeder große Glücksspielanbieter ist vertreten. William Hill, PokerStars, 888 oder interwetten kennt jeder Zocker.

So am Rande eine witzige Geschichte, wie ich auf Evolution Gaming gekommen bin. Ich lebe ja zurzeit in Riga. Die Stadt hat ein wunderbares Nachtleben. Und da habe ich mich mit Locals unterhalten. Gefühlt arbeitet jeder unter 30 für Evolution Gaming. Ja, wirklich. Wer dort nicht arbeitet, hat mindestens einen Freund, der dort angestellt ist. Ich habe mich dann zum Unternehmen informiert und so bin ich auf diese Firma gekommen.

Hinter dieser Geschichte steckt eine interessante Wahrheit. Der Altersschnitt der Angestellten liegt bei 25 Jahren, also sehr jung. Über 3.400 dieser Personen arbeiten in Lettland. Das ist der Löwenanteil aller Beschäftigten. Der zweite Platz mit rund 1.100 Angestellten geht an Georgien. In Lettland verdienen die Menschen so ungefähr 800 bis 1.000 Euro im Monat. 2019 liegt der Mindestlohn bei 2,54 Euro die Stunde, in Deutschland sind es 9,19 Euro. Die Mitarbeiter von Evolution Gaming, mit denen ich gesprochen habe, bekommen so um die 1.000 Euro im Monat. Und da gehen 200 Euro an Steuern weg.

Ich möchte hier keine Diskussion über Mindestlöhne führen. Nein, du bist hier noch immer auf Luzifers Finanzen und nicht bei Mutter Theresas Geldtipps. Aber die günstigen Löhne sind für Anleger vorteilhaft. Besser, als wenn das Unternehmen teure schwedische Angestellte beschäftigen würde.

Wie erfolgreich ist Evolution Gaming?

Die nackten Zahlen zeigen, der Glücksspielanbieter arbeitet extrem erfolgreich.

Gewinne und Umsätze steigen stark an. Das Wachstum soll sich die nächsten Jahre fortsetzen. Andere Unternehmen bezahlen so ein starkes Wachstum mit Schulden. Nicht bei Evolution Gaming, der Casino-Betreiber kann sogar Kapital horten.

Evolution zahlt eine Dividende von ungefähr 2 %. Vom Gewinn werden rund 50 % ausgeschüttet. Da ist reichlich Luft nach oben. Die Dividende kann locker aus den Gewinnen bezahlt werden. Das finde ich teuflisch gut.

Ein weiterer Punkt ist das starke Management.

Hier ein Highlight von 2018: »Evolution launches its 8th Live Casino studio – and its first major expansion outside of Europe«.

Evolution hat also sein erstes Drehstudio außerhalb Europas in Kanada eröffnet. Du musst wissen, dass jedes Land seine eigenen Glücksspielregularien hat. Dafür sind spezielle Lizenzen erforderlich. Daher muss Evolution, um manche Märkte zu bedienen, auch im jeweiligen Land drehen. Und für dort natürlich eine Lizenz erwerben. Das Management fährt eine extrem aggressive Expansionspolitik. Der Glücksspielmarkt ist ja streng reguliert. Erhält Evolution die Genehmigung, in einem Land seinen Service anzubieten, expandiert es gleich dorthin. So ist es letztes Jahr mit Kanada geschehen. Ich sehe dieses Vorgehen auch als zukünftigen Wachstumsgaranten.

Evolution bedient alle wichtigen Endgeräte. Die Live Casinos sind selbst über mobile Smartphones und über den Fernsehen zugänglich. Somit deckt Evolution wirklich alles ab. Ein Konkurrent müsste sich erst die ganzen Lizenzen besorgen, um in diesen Markt einzudringen. Und noch viel wichtiger ist das Vertrauen der ganzen Partner. Deshalb kann ich mit der Aktie von Evolution Gaming ruhig schlafen.

Werfen wir einen kurzen Blick auf den Chart.

Die Aktie ist sehr volatil und spekulativ. Daher sollte sie eher einen kleinen Teil deines Depots ausmachen. Apropos Depot, hier ist mein Testsieger, der mit günstigen Gebühren überzeugt.Direkt zum Depot-Testsieger!*

Ich nutze das Depot auch selber.

Zuletzt ist das Wertpapier stärker gestiegen. Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du den nächsten Preisverfall abwarten. In der Vergangenheit gab es mehrere stärkere Negativbewegungen. Sagen wir, ich möchte 2.000 Euro investieren. Dann würde ich das Geld in 3 Pakete mit so jeweils 660 Euro aufteilen. Ein Paket jetzt rein und die anderen beiden bei Rücksetzern. Das ist charttechnisch sinnvoll.

Was hältst du von Glücksspielaktien?

Hast du welche im Depot oder findest du Sin Stocks moralisch verwerflich?

Rechtlicher Hinweis: Natürlich stellt dieser Beitrag keine Anlageberatung dar. Jegliche Inhalte dienen nur der Information und können auch komplett falsch sein. Der Artikel ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der besprochenen Wertpapiere!

Write a comment