Speed-Analyse: Royal Dutch Shell | Top oder Flop?

Shell Analyse

Ich möchte in nächster Zeit Aktien Speed-Analysen zu beliebten & spannenden Unternehmen machen.

Heute: Royal Dutch Shell

Die Aktie ist unter Anlegern sehr beliebt. Ich frage mich immer: Warum zur Hölle?

Tipp: Folg mir auf Instagram, um alle Aktien Speed-Analysen und viele weitere Finanztipps sofort zu sehen!

Das Unternehmen hat die letzten 10 Jahre kaum etwas geleistet, bis auf regelmäßige Dividendenzahlungen. Doch die Zahlungen reichen nicht aus, um die Verluste der letzten Wochen zu decken.Natürlich kommt es auch auf den Einstiegspreis an. Wer zum letzten Einbruch (2015-2016) eingestiegen ist, stände mit Dividenden bei ungefähr +/- 0 oder mit einem kleinen Gewinn da. Das ist schlecht im Vergleich zu beliebten Indizes.

Die Aktie hat in keinster Weise ein Investment gerechtfertigt. Dividende ist KEIN Investmentgrund. Die bringt dir nichts, wenn der Kurs dafür einbricht. Wer hier mit Buchverlusten kommt, soll mal zur Bank gehen und einen Kredit mit seinen potenziellen Buchgewinnen beantragen.

Einige Investoren argumentieren, Shell würde die Wende zum grünen Unternehmen vollziehen. An dieser These ist etwas dran. Shell hat größere Investments angekündigt. Leider hat sich die Ankündigung eher als Greenwashing erwiesen. Es wurde nicht einmal annähernd der versprochene Betrag investiert. Die Investments ins „dreckige“ Ölgeschäft sich um WELTEN höher.

Der grüne Wandel von Shell ist für mich bisher Illusion und Augenwischerei. Doch vielleicht wird sich das ändern. Aus Unternehmersicht ist es sinnvoll, den letzten Tropfen Gewinn aus Öl rauszuholen und erst gegen Ende verstärkt auf grüne Energie umzusteigen.Als Dividendenaktie hat Shell seine Magie verloren. Es ist nicht mehr DIE Dividendenhochburg, die allen Krisen trotzt.

Deshalb ist Shell für mich insgesamt kein Investment. Zum aktuellen Kurs ist das Unternehmen anscheinend günstig bewertet. Doch das hat wenig zu heißen, wenn du dir Tabakaktien ansiehst. Eine günstige Bewertung bringt wenig, wenn die ganze Branche unter einer Krise leidet. Da bevorzuge ich lieber Wachstumsaktien mit einer klaren Strategie.

Wenn man in eine Aktie investiert, sollte man über die Alternativen nachdenken. Macht deine Aktie 5 % Gewinn, während der Markt um 20 % steigt, lässt du Geld liegen. Die 5 % sind zwar besser, als wenn du das Geld auf dem Sparbuch vergammeln lässt. Trotzdem sind entgangene Gewinne negativ zu bewerten.

Welche Aktie wünscht du dir in der nächsten Speed-Analyse? Die in den Kommentaren am meisten genannte und gelikte Aktie gewinnt


Alles nur meine persönliche Meinung und KEINE Anlageberatung, kann alles falsch sein!

1 Kommentar
Write a comment