Wie ich 10.000 € in Dividenden Aktien investiere – Bonus: 1.000 € Investment | Dividenden Ep. 10

Mein Dividendendepot ist nun 10.000 Euro schwer. Hurra. Zur Feier des Tages habe ich (wie jeden Donnerstag) 1.000 € in eine Dividendenaktie investiert.

Heute: Goeasy
30 Stück zu 35,60 € = 1.068 €

Goeasy ist ein kanadisches Unternehmen, das auf Subprime-Kreditnehmer spezialisiert ist. Das sind private Verbraucher mit einer schlechten Bonität. Die Aktie hat sich seit der Corona Krise kaum erholt, da die Investoren Bedenken haben. Die Kundschaft zieht ein erhöhtes Risiko nach sich. Es gibt sehr viele Arbeitslose, die auch länger arbeitslos bleiben könnten. Goeasy hat also ein erhöhtes Kreditausfallrisiko.

Als Anleger musst du dich fragen: Wie groß siehst du das Risiko?

Ich schätze es eher klein ein. Deshalb werte ich Goeasy zum aktuellen Kurs als spannendes langfristiges Investment. Das Unternehmen ist die letzten Jahre stark und solide angewachsen. Die Dividende konnte auch gesteigert werden. Das Wachstum sollte sich (bis auf einen Corona Knick) bald fortsetzen. Ich sehe weiteres Wachstumspotenzial:

  • Neue Produkte wie Autokredite: in diesen lukrativen Markt möchte Goeasy eindringen
  • Globales Wachstum: bisher ist Goeasy NUR in Kanada aktiv
  • 2021 kommt eine neue Plattform heraus, die mehrere Sprachen und Währungen unterstützt, das würde globales Wachstum ermöglichen

Doch auch im Heimmarkt Kanada gibt es ausreichend Möglichkeiten. Aktuell hat Goeasy nur 4 % Marktanteil bei Subprime-Krediten. Das Unternehmen verlangt übrigens mindestens 19,99 % Zinsen von seinen Kreditnehmern. Der Marktanteil lässt sich noch weiter ausbauen. Außerdem ist das Unternehmen unter dem Namen „easyhome“ im Leasing-Geschäft tätigt. Es werden Elektroartikel, Haushaltswaren und weitere Gegenstände wöchentlich oder monatlich ausgeliehen.

Der Hauptfokus liegt jedoch auf dem Kreditgeschäft „easyfinancial“. Hier findet auch das große Wachstum statt.

Ich habe in diese Aktie investiert, da ich denke, dass sie 2021 wieder in die Erfolgsspur zurückfindet. Dann kann sie ein starker Outperformer sein und das sogar noch mit ca. 3 % Dividende versüßen.

Alles nur meine persönliche Meinung und keine Anlageberatung, kann alles falsch sein. Da ich investiert bin, kann ein Interessenkonflikt vorliegen!

Write a comment